G569P Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Zerspanungstechnik (w/m/x)

Im Beruf des Zerspanungstechnikers dreht sich alles um das Arbeiten mit sogenannten spanabhebenden Fertigungsarbeiten. Bedeutet: Wo gefräst, geschliffen oder gedreht wird, da fallen Späne. Mit Hilfe von computergesteuerten Fräs-, Schleif- oder Drehmaschinen, sogenannten CNC-Maschinen, erstellen Fachkräfte für Metalltechnik in der Fachrichtung Zerspanungstechnik Bauteile oder Baugruppen für Maschinen oder Fahrzeuge – also zum Beispiel Karosserieteile wie Türen, Motorhauben und Seitenwände. Dafür stellen sie die Maschinen ein, damit das Endprodukt die richtige Form und Größe hat und überwachen die Steuerungskomponenten bei der Produktion. Ist ein Bauteil fertig, überprüfen sie die Qualität des Endprodukts.

Berufsschule: Felix Fechenbach Berufskolleg, Detmold 
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Bewerbung:bewerbungen@hanning-kahl.com

Video-Bewerbung

Was ist ein Bewerbungsvideo?

Du kannst dich in deinem Bewerbungsvideo einfach kurz vorstellen, so wie du bist. Es ist also eine großartige Möglichkeit, deine eigene Persönlichkeit darzustellen.

In einer freien Selbstpräsentation stellst du dich kurz vor, erzählst etwas über deine Interessen und Hobbys und darüber, warum du der perfekte Kandidat für den Ausbildungsplatz bist. Dabei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Um dich per Video bewerben zu können, benötigst du nur eine funktionierende Handykamera, dann kann es auch schon losgehen. Das Video sollte nicht länger als 90 Sekunden dauern.

Hier noch ein paar Tipps für ein perfektes Video:

  • achte auf eine angemessene Umgebung
  • achte auf dein Outfitt
  • achte auf eine deutliche Aussprache, möglichst frei sprechen
  • sei authentisch, kein professionelles Hochglanz-Video